Museum Mödling- Thonetschlössl
Standorte

Ausstellungen – Veranstaltungen – Aktuelles

“Museum aktiv” Urgeschichte Vormittag für Volksschulen im Museum Mödling – Thonetschlössl Aufbereitung des Themas Urgeschichte – Mensch – Lebensumstände – Raum Mödling für den Sachkundeunterricht an Volksschulen (3. und 4. Klassen). Programm: Kennenlernen des Museums, altersangepasste Führung durch die Urgeschichte- Abteilung, Jausenpause, “Höhlenmalerei” mit Erdfarben, Quiz, Getreidemahlen wie die Steinzeitfrauen. Zeitbedarf etwa 3 Stunden. Kosten: € 4,– (alle Arbeitsmaterialien sind inbegriffen) Terminabsprache / Anmeldung bitte unter 02236/24159 im Museumsbüro bei Fr. Chromy
em. o. Univ. Prof. Dr. Ferdinand Stangler, 1928–2020 Der Obmann des Bezirks-Museums-Vereins Mödling, ist am 23. Mai 2020 verstorben. Kunst im offentlichen Raum
SONDERAUSSTELLUNG KUNST IM ÖFFENTLICHEN RAUM IN MÖDLING AB 1950 Hausfassaden, Metallplastiken, Brunnen, Holzskulpturen, Mosaike, Steinplastiken, religiöse Kunst und ein Gipfelkreuz – die Ausstellung „Kunst im öffentlichen Raum in Mödling ab 1950“ zeigt Objekte, die einerseits möglicherweise nicht jedem Bewohner unserer Stadt bekannt sind und gibt andererseits interessante Informationen zu Altbekanntem. Ausstellungseröffnung: Freitag, 11. September 2020, um 18:30 Uhr, die Aussrtelung ist von 12.September 2020 bis 31. Jänner 2021 zu sehen. Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag 9 – 13 Uhr, Samstag 10 – 14 Uhr, Sonntag und Feiertag 14 – 18 Uhr.
Anton Mayerhofer (18.2.1934 – 19.9.2020) Am 19.9.2020 verstarb im 87. Lebensjahr Anton Mayerhofer jun. Sein Nahversorgergeschäft am Fliegenspitz war ebenso legendär wie die von ihm dirigierte Fliagnspitz Gmoa mit ihren phantasievollen Aktionen, die vor allem im Mödlinger Fasching das Treiben und die Veranstaltungen bereicherten und so manchen Besuch des Landeshauptmannes umrankten. Anton Mayerhofer war seit 42 Jahren Mitglied des Bezirks-Museums- Vereins Mödling (Eintritt 1.4.1978) und in den Jahren 1997 bis 2002 dessen Obmann-Stellvertreter. Als Lokalhistoriker war er u.a. mit Herz und Seele für den Weinbauverein Mödling, den Mödlinger Philatelistenverein und das Museum Mödling tätig, Sonderausstellungen, Sonderstempel und Briefmarken sind seinen Initiativen zu verdanken. Sein Wissen und sein Privatarchiv zum Weinbau, zur Familienforschung und zu alten Häusern in Mödling war hochgeschätzt. Am 27. Februar 2004 wurde ihm von der Stadt Mödling das Ehrenzeichen für Verdienste um Kunst und Kultur verliehen. Christian Matzner/Museum Mödling